Zeckenkarte

Zeckenkarte

Zeckenkarte

Zu den vielen Hilfsmitteln, eine Zecke zu entfernen, gehört die Zeckenkarte. Auf den ersten Blick hat sie Ähnlichkeit mit einer Scheckkarte, ist aber etwas dünner. In der Regel ist eine Ecke zu einer Art Schwalbenschwanz mit einem kleinen Schlitz ausgestanzt. Der Vorteil ist, dass die Zeckenkarte gut mitgenommen werden kann und deswegen jederzeit griffbereit ist.



Die Anwendung einer Zeckenkarte ist ganz einfach:

  1. Haben Sie bei sich eine Zecke entdeckt und die Stelle ist gut für Sie selbst erreichbar, legen Sie die Zecke frei, damit Sie genug Platz für die Zeckenkarte haben. (Harre zur Seite)
  2. Hat sich die Zecke bei einer anderen Person oder Ihrem Hund festgebissen, sorgen Sie dafür, dass keine störende Kleidung oder Fell im Weg ist.
  3. Sie brauchen die Karte nicht komplett auf die Haut zu drücken. Es reicht, wenn der Schwalbenschwanz mit leichtem Druck vor der Zecke auf die Haut gelegt wird. So kann der Schlitz gut unterhalb der Zecke vorgeschoben werden.
  4. Schieben Sie die Zeckenkarte fest, aber nicht zu schnell unter die Zecke und noch ein Stück darüber hinaus. Die Zecke wird auf diesem Weg zunächst in den Schlitz gezogen.
  5. Hat die Zecke das Ende des Schlitzes erreicht, sorgt die weitere Vorwärtsbewegung Ihrer Hand dafür, dass sie aus der Haut gezogen wird. Sie bemerken diesen Moment an einem kleinen Ruck in der Haut. Das alles geht sehr schnell und schmerzlos.
  6. Achten Sie darauf, dass Ihre Bewegung mit der Karte durchgehend ist und auch nicht stoppt, wenn Sie den kurzen Widerstand bemerken. Wichtig ist die gleichmäßige Vorwärtsbewegung, besondere Schnelligkeit und zu viel Kraft sind gar nicht nötig.
  7. Am Ende der Bewegung schieben Sie die Zeckenkarte in einem kleinen Bogen von der Haut weg. Sie werden die Zecke am Ende des Schlitzes sehen. Dort steckt sie fest und Sie können sich davon überzeugen, ob Sie das komplette Tier entfernt haben.
  8. Sobald Sie die Gelegenheit haben, reinigen Sie die Zeckenkarte und versorgen den Zeckenbiss noch zur Sicherheit.